Publikation Anordnung Kommissionswahlen 2013

Der Gemeinderat Krauchthal wird im Januar 2013 die Kommissionswahlen der Legislatur 2013-2016 vornehmen. Folgende Kommissionen sind zu bestellen:

  • Hochbau- und Planungskommission
  • Kulturkommission
  • Tiefbau- und Umweltkommission
  • Ständiger Stimm- und Wahlausschuss

Wählbarkeit

Gemäss Art. 36 Bst. b des Organisationsreglements OgR sind in Kommissionen mit Entscheidbefugnis die in der Einwohnergemeinde Krauchthal stimmberechtigten Personen wählbar.

Profil

Gestützt auf Art. 73 des Reglements über Abstimmungen und Wahlen RAW macht der Gemeinderat mitttels Veröffentlichung des Anforderungsprofils der jeweils zu bestellenden Kommissionen die Wahlen bekannt.

Als Grundvoraussetzung gilt

  • das Interesse aktiv am Gemeindegeschehen mitzuwirken,
  • das Bedürfnis und Anliegen das eigene Sach- und Fachwissen in den entsprechenden Behörden einzubringen,
  • die Bereitschaft mit Respekt und Verantwortungsbewusstsein ein fortschrittliches, strategisches Handeln in der Funktion eines Mitglieds eines Gemeindeorgans zu unterstützen.

Die Kommissionen sind nach Möglichkeit mit Personen (Mitgliedern) zu besetzen, welche auf Grund ihrer Ausbildung und/oder ihres beruflichen Werdegangs Erfahrungen für eine fach- und sachbezogene Entscheidfindung in der jeweiligen Kommission mitbringen.

Bsp.: Die Hochbau- und Planungskommission ist u.a. mit der Betreuung der gemeindeeigenen Liegenschaften beauftragt. Demzufolge ist es von Vorteil, wenn nebst Personen mit Ausübung eines handwerklichen od. administrativen Berufes auch Personen mit Erfahrungen in der Immobilienbranche in der Kommission Einsitz nehmen.

Die Zuständigkeiten der einzelnen Kommissionen sind im Anhang I OgR definiert. Anhand dieser ist ersichtlich, welche Berufssparte bzw. welches Profil der jeweiligen Kommission von Nutzen sein könnte.

Die Aufgaben des ständigen Stimm- und Wahlausschusses sind im Reglement über Abstimmungen und Wahlen RAW geregelt.

Das OgR wie auch das RAW können auf der Gemeindeverwaltung bezogen werden.

Wahlvorschlag

Der Wahlvorschlag muss Familien- und Vorname, Geburtsjahr, Beruf und Wohnadresse sowie die unterschriftliche Zustimmung der kandidierenden Person enthalten. Des Weiteren ist auf dem Wahlvorschlag die favorisierte Kommission aufzuführen.

Der Wahlvorschlag ist bis Montag, 3. Dezember 2012, der Gemeindeschreiberei Krauchthal, Länggasse 1, 3326 Krauchthal mit dem Vermerk „Kommissionswahlen“ einzureichen.

 

3326 Krauchthal, August 2012

GEMEINDERAT KRAUCHTHAL