Ersatzwahl in der Kulturkommission

Jürg Ryser, Krauchthal, wird per 31. Dezember 2019 die Kulturkommission verlassen. Aus diesem Grund ergibt sich eine Vakanz in der Kulturkommission.

Gestützt auf Art. 73 des Reglements über Abstimmungen und Wahlen RAW macht der Gemeinderat mittels Veröffentlichung des Anforderungsprofils der jeweils zu bestellenden Kommissionen die Wahlen bekannt.

Wählbarkeit

Gemäss Art. 36 Bst. b des Organisationsreglements OgR sind in Kommissionen mit Entscheidbefugnis die in der Einwohnergemeinde Krauchthal stimmberechtigten Personen wählbar.

Profil

Als Grundvoraussetzung gilt

-    das Interesse aktiv am Gemeindegeschehen mitzuwirken,

-    das Bedürfnis und Anliegen das eigene Sach- und Fachwissen in den entsprechenden Behörden einzubringen,

-    die Bereitschaft mit Respekt und Verantwortungsbewusstsein ein fortschrittliches, strategisches Handeln in der Funktion eines Mitglieds eines Gemeindeorgans zu unterstützen.

Die Zuständigkeiten der Kulturkommission sind im Anhang I OgR definiert. Anhand dieser ist ersichtlich, welches Profil von Nutzen sein könnte. Die Kulturkommission ist verantwortlich für die Vorbereitung und Durchführung von verschiedenen Anlässen. Dabei sind auch Einsätze am Wochenende möglich.

Wahlvorschlag

Der Wahlvorschlag muss Familien- und Vorname, Geburtsjahr, Beruf und Wohnadresse sowie die unterschriftliche Zustimmung der kandidierenden Person enthalten.

Der Wahlvorschlag ist bis spätestens am Freitag, 24. Januar 2020, der Gemeindeschreiberei Krauchthal, Länggasse 1, 3326 Krauchthal einzureichen.