Partnergemeinde Kamenny Ujezd


Die Ablösung des Kommunismus hatte auch in Tschechien tiefe gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Auswirkungen. Die Schweiz bot während des Umbruchs Hilfeleistung an die Oststaaten mit der Absicht, die Lage zu stabilisieren und den Ländern den Durchbruch zur Demokratie und der sozialen Marktwirtschaft zu ebnen.

Die ersten Kontakte zwischen dem Regierungsrat des Kantons Bern und den Behörden der damals noch zur Tschechoslowakei gehörenden Region Südböhmen ergaben, dass man am schweizerischen Modell der Gemeindeautonomie sehr interessiert war. Im Rahmen des Unterstützungsprojektes des Kantons Bern wurden deshalb namentlich Partnerschaften zwischen bernischen Gemeinden und der Region Südböhmen angestrebt und verwirklicht.

Im Jahr 1991 erklärte sich auch die Gemeinde Krauchthal spontan bereit, ebenfalls mitzumachen. Daraus entstand die Partnerschaft mit der Gemeinde Kamenny Ujezd (Bezirk Budweis).

Seit Ende 1992 fanden und finden immer noch verschiedene Besuche von Behördendelegationen, Schulklassen und Privatpersonen in Kamenny statt und in gleicher Weise erfolgten Besuche aus Kamenny in Krauchthal.

Das Dorf bietet eine sehr schöne und romantische Umgebung. Die Erhaltung der Landschaft, der Wälder und Teiche ist den Behörden ein Anliegen. In unmittelbarer Nähe liegt ein schöner Campingplatz mit vielen Bungalows und einem Hotel-Restaurant.